Mittwoch, 21. März 2012

Fleischlos gefülltes Gemüse

Yemista orphana

8 – 10 feste reife Gemüse, z. B. Tomaten, Paprikaschoten, Zucchini oder kleine runde Auberginen
10 ml Olivenöl
6 Frühlingszwiebeln
200 g Langkornreis
2 Knoblauchzehen
1 TL gemahlener Zimt
50 g Rosinen
50 g Pinienkerne
Salz, Pfeffer
Gehackte Petersilie
Gehackte Minze

Den Ofen aus 180 Grad vorheizen.
Von den Tomaten und Paprika einen Deckel abschneiden. Das Fleisch aus den Toamten schneiden und in eine Schüssel geben. Aus den Paprika die Rippen und Kerne entfernen und wegwerfen. Bei kleinen runden Auberginen ebenfalls einen Deckel abschneiden. Große Auberginen halbieren. Aushöhlen, bittere Kerne entfernen und das Fleisch zum Tomatenfleisch tun. Zucchini halbieren und aushöhlen. Fleisch zu dem anderen Fleisch tun.
Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten.
Zwiebel fein würfeln. Knoblauch fein hacken.
2 El Olivenöl in einer große Pfanne erhitzen, zwiebelwürfel dazugeben und 3 Minuten schmoren lassen. Reis, Knoblauch, Zimt, Rosinen, und das Fruchtfleisch der Gemüse dazu geben. Soviel Wasser hinzufügen, dass der Reis bedeckt ist. Köcheln lassen, bis der Reis weich ist. Und die meiste Flüssigkeit absorbiert hat.
Gewürze und Kräuter unter die Reisfüllung rühren und die Pfanne vom Herd nehmen. Die ausgehöhlten Gemüse mit der Reismischung füllen und die Deckel darauf legen. In eine Auflaufform legen und mit Wasser angießen, bis der Boden bedeckt ist.
Olivenöl darüber träufeln und ca. 1 Stunde im Ofen garen bis die Gemüse weich sind. Während der Garzeit häufig begießen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten